Mittwoch, 7. Februar 2018

"Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" von Michelle Marly

Eine bewegende Geschichte über eine kluge Frau, geschrieben in einem mitreißendem Stil!

Wer kennt sie nicht? Diese großartige Frau, so modern, so weitsichtig? Eine Frau mit Geschmack. Eine Frau mit herausragenden Ideen, dem Gespür für Mode und dem Gespür für einen einzigartigen Duft? Coco Chanel. 

Als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Autounfall stirbt, bricht für Gabrielle eine Welt zusammen. Sie vergräbt sich in ihrem Haus und versteckt sich hinter ihrer tiefen Trauer. Boy war ihre ganz große Liebe, ihre einzige Liebe.

So sehr hatte sie gehofft, dass er endlich eine Ehe mit ihr eingehen würde, doch geheiratet hat er eine andere, eine wohlhabende Angehörige des britischen Hochadels. Als gute Partie könnte man sie längst ansehen, so erfolgreich, wie sie inzwischen mit ihrer Mode ist, doch ihre einfache Herkunft ist Schuld daran, dass sie dennoch bei der noblen Gesellschaft nicht so hoch angesehen ist, wie sie es sich immer erhofft hat. 

Gabrielle trauert. Nichts ist mehr von Bedeutung. Sie lässt sich gehen; sie streicht ihr Schlafzimmer komplett schwarz, doch dann kümmert sich ihre Freundin Misia um sie und erinnert sie daran, dass sie das Projekt, das sie eigentlich mit ihrem Geliebten zusammen durchführen wollte, jetzt alleine in die Hand nehmen muss - die Suche nach einem einzigartigen Parfum. 

Gabrielle bewundert den Komponisten Igor Stravinsky. Sie wird für eine Weile seine Geliebte, doch er engt sie zu sehr ein. Sie, die sich selbst Coco nennt, lernt den charismatischen Dimitri Romanow kennen, einem Großfürsten des Zarenhauses im Exil und gemeinsam mit ihm macht sie sich auf den Weg nach Südfrankreich. Dimitri führt sie zu einem Parfümeur, der für sie diesen einen, diesen ganz besonderen Duft kreieren wird. Dieser Duft, der einen Siegeszug um die Welt antreten wird - der Duft Chanel No 5. Coco widmet den Duft ihrer einzigen großen Liebe Boy und so wird er zum Duft ihrer Liebe.

"Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" - was für eine faszinierende Geschichte über diese begnadete Modeschöpferin! Eine Geschichte um Liebe und Zufälle, gefühlvoll, großartig! Michelle Marly erweckt Coco Chanel in ihren Roman zum Leben und setzt ihr zugleich ein beeindruckendes Denkmal. Eine bewegende Geschichte über eine kluge Frau, geschrieben in einem mitreißendem Stil. Unbedingt lesen!





eBook
512 Seiten (Printausgabe)
Verlag: Aufbau Taschenbuch





Herzlichen Dank an Michelle Marly
für diese großartige Geschichte!

Herzlichen Dank an das Verlagsteam,
dass ich diesen wunderbaren Roman
vorab lesen und vorstellen durfte!






Keine Kommentare:

Kommentar posten